Bluthochdruck bei jungen Menschen

 

Junge Menschen BluthochdruckAnders als häufig angenommen können auch junge Menschen an Bluthochdruck erkranken. Es handelt sich bei dieser Erkrankung zwar um eine vor allem bei älteren Menschen sehr weit verbreitete Herz-Kreislauf-Erkrankung, aber auch junge Menschen leiden immer öfter an Bluthochdruck. Als eine Hauptursache für erhöhten Blutdruck bei Kindern, Jugendlichen und junge Erwachsene gelten insbesondere eine ungesunde Lebensweise und Übergewicht. Als Auswirkung eines solchen Bluthochdrucks kann es auch bei jungen Menschen bereits zu Schädigungen der Blutgefäße aber auch des Herzens kommen. Als typisches Anzeichen von Bluthochdruck bei jungen Menschen gelten recht unspezifische Symptome wie etwa Kopfschmerzen, Müdigkeit oder auch Schmerzen im Brustbereich.

 

Häufigkeit von Bluthochdruck bei jungen Menschen

 

Die Häufigkeit von Bluthochdruck bei jungen Menschen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. In Deutschland leidet bereits jeder zehnte Mensch im Alter von 30 Jahren an einem erhöhten Blutdruck. Mit zunehmendem Lebensalter steigt die Gefahr an erhöhtem Blutdruck zu leiden weiter an. Insgesamt leiden in Deutschland rund 35 Millionen Personen an erhöhtem Blutdruck. Allerdings kennt nur rund die Hälfte der Betroffenen ihre Erkrankung1. Das liegt unter anderem daran, dass erhöhter Blutdruck häufig ohne Symptome auftritt. Aus diesem Grund wird er oft nicht erkannt.

 

Gefahr durch Bluthochdruck bei jungen Menschen

 

Gerade für junge Menschen mit Bluthochdruck kann es jedoch fatale Folgen haben, wenn dieser nicht erkannt und behandelt wird. Im Laufe der Jahre kann es durch den permanenten Überdruck zu massiven Schädigungen im Herz-Kreislauf-System kommen. Auch das Gehirn, die Augen, Beine sowie lebenswichtige innere Organe können dadurch beschädigt werden. Weitere Risiken für junge Menschen mit Bluthochdruck sind Herzinfarkte, Schlaganfälle oder auch Herzerkrankungen.2 Damit birgt Bluthochdruck für junge Menschen die gleichen Risiken wie auch für alle anderen Altersklassen auch. Um die Risiken von Folgeschäden und -erkrankungen durch Bluthochdruck zu reduzieren, sollten auch junge Menschen ihren Blutdruck kontrollieren lassen.3

 

Behandlung Bluthochdruck junge Menschen

 

Gerade bei jungen Menschen ist Bluthochdruck besonders eine direkte Folgeerscheinung von Übergewicht und einer ungesunden Lebensweise. Durch eine Reduzierung des Körpergewichtes und eine bewusstere Lebensweise kann der Blutdruck in Fällen bereits sehr stark gesenkt werden. Eine bewusste Lebensweise bedeutet in der Regel vor allem eine ausgewogene Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse. Auf Nikotin sollte gänzlich verzichtet und Alkohol genauso wie Salz nur in Maßen konsumiert werden. Regelmäßige Bewegung und wenig Stress können ebenfalls den Blutdruck verbessern. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen werden häufig auch Medikamente zur Senkung des Blutdrucks eingesetzt. In vielen Fällen werden beide Maßnahmen zur Behandlung von Bluthochdruck bei jungen Menschen ergänzend angewendet.4

 



Achtung IconHinweis:
Personen, die an einem erhöhten Blutdruck oder anderen gesundheitlichen Problemen leiden sollten in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Nur er kann eine eindeutige Diagnose erstellen und für eine angemessene Behandlung sorgen. Dieser Text kann weder eine ärztliche Diagnose noch eine Beratung ersetzen.

 

 

1 Deutsche Hochdruckliga: http://www.hochdruckliga.de/bluthochdruck-in-zahlen.html , abgerufen am 18.02.2013.

2 Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse: http://www.akdae.de/Arzneimitteltherapie/Patientenratgeber/Bluthochdruck.pdf , abgerufen am 14.02.2013.

3 Deutsche Herzstiftung: www.herzstiftung.de/pdf/presse/Daten-Fakten.pdf , abgerufen am 14.02.2013.

4 Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse: http://www.akdae.de/Arzneimitteltherapie/Patientenratgeber/Bluthochdruck.pdf , abgerufen am 14.02.2013.